13. November 2020

TEAMBOOSTDAY

2020

KONFERENZ, WORKSHOPS & NETWORKING

FÜR SERVANT LEADERS

 

GEMEINSAM MEHR BEWIRKEN

Unsere Leidenschaft sind grossartige Teams. Deine auch?

Am TeamBoostDay teilen Expert*innen ihr Wissen, wie du als Scrum Master, Agile Coach und Organisationsentwickler*in deine Teams über sich herauswachsen lassen kannst. In der historisch bedeutenden Trafo Halle in Baden setzten wir auf ein attraktives Format aus einer inspirierenden Key Note und praxisorientierten Workshops. Vernetzen ist ein wichtiger Bestandteil der Konferenz und wird aktiv gefördert.

 

Beschäftigen dich Fragen wie:

  • "Wie schaffe ich es, dass wir im Team echter und schneller kommunizieren?"

  • "Wie lösen wir Konflikte im Team?"

  • "Wie übernehmen Teammitglieder mehr Verantwortung?"

  • "Wie äussern wir Feedback auf eine lernförderliche Art?"

  • "Wie kreieren wir einen Vertrauensraum in unserem Team?"

Dann bist du am TeamBoostDay genau richtig!

WANN /

13. NOVEMBER 2020

WO /

TRAFO HALLEN, BADEN

TEAMS

Teile deine Leidenschaft für grossartige Teams mit Gleichgesinnten

PRAKTIKEN

Entdecke inspirierende Praktiken und Werkzeuge

IDEEN

Bereichere deine Arbeitswelt mit frischen Ideen und konkreten Instrumenten

AGENDA

Lade hier die Workshop Agenda für den TeamBoostDay herunter:

KEYNOTE & WORKSHOPS

Keynote Beyond Leadership

Matthias Mölleney

Seit vielen Jahren sind wir auf der Suche nach etwas, das Teams garantiert nachhaltig und gut funktionierend zusammenarbeiten lässt. Mit «Beyond Leadership» haben wir ein Vehikel gefunden, das erstaunlich wirksam ist und ebenso verblüffend einfach funktioniert. Und eine gute Nachricht für alle, die keine Lust haben, mit den anderen Teammitgliedern über glühende Kohlen zu laufen oder sich an einer Felswand abzuseilen: All das ist nicht mehr nötig, denn mit der Methode "Beyond Leadership" muss man sich nicht mehr körperlich, sondern nur noch geistig aus seiner Komfortzone bewegen.

Die Keynote wirft einen Blick auf das heutige Umfeld, in dem wir Teams brauchen, die einerseits ein so starkes Vertrauen zueinander haben wie die Mitglieder einer Kunstflugstaffel und andererseits so eigenverantwortlich zusammenarbeiten wie die Gründer eines vielversprechenden Start-ups. Die Arbeitswelt erlebt zurzeit eine der grundlegendsten Veränderungen seit der industriellen Revolution. Der sichtbare Aspekt dieses Wandels ist die Digitalisierung, die völlig neue technische Möglichkeiten der Kommunikation und Zusammenarbeit ermöglicht. Weniger sichtbar, aber ebenso wichtig sind die neu entstehenden Strukturen und Prozesse, die ein neues Verständnis von Führung erfordern.

Traditionelle Managementmethoden stützen sich stark auf klare Berichtslinien und auf die physische Anwesenheit der Manager und ihrer Mitarbeitenden. Moderne Organisationen entfernen sich jedoch von hierarchischen Strukturen und setzen stattdessen auf agile Netzwerke. Und für eine effektive Führung in solchen Organisationen sind andere Konzepte erforderlich. Folglich hat sich in der Führungsforschung in den letzten Jahren eine deutliche Verschiebung von der vertikalen Beziehung zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern (Leadership) hin zu einem eher horizontalen Konzept der Zusammenarbeit (Followership) vollzogen und damit begonnen, neue Konzepte dafür zu entwickeln.

 

SPONSOREN

Wir schätzen Sponsoren für diese offene Veranstaltung sehr. Wenn du an einem Sponsoring interessiert bist, schreib uns bitte eine Email an team@teamboostday.ch.

 

Wir bedienen den Schweizer Markt als führendes Telekommunikations-unternehmen und eines der führenden IT-Unternehmen des Landes. Damit treiben wir die Digitalisierung und Vernetzung aktiv voran und erschliessen neue Wege für unsere Kunden und unsere Mitarbeitenden. Wir wissen nicht, wie die Zukunft aussehen wird, aber wir haben durchaus die Möglichkeit, sie zu gestalten. Dafür sind und handeln wir vertrauenswürdig, engagiert und neugierig. Karriereseite: www.swisscom.ch/jobs

SPEAKERS

KEY NOTE

WORKSHOPS

 

Dr. Denniz Dönmez

  • LinkedIn

Denniz ist ein erfahrener Scrum Master und Agile Coach. Seit dem Abschluss seiner Doktorarbeit über agile Teams setzte er seine Erfahrungen und Wissen in vielen Teams und Organisationen in verschiedenen Industrien ein. In seiner Arbeit fokussiert Denniz darauf, Strukturen zu etablieren, die es ermöglichen, mehr Alignment, mehr Selbstorganisation, und höhere Leistungen zu erreichen. Mehr Details unter enablingstructures.com.

Bernhard Reingruber

  • LinkedIn

Bernhard tritt für eine Welt ohne Bullshit ein in der wir aus Professionalität und verletzlicher Courage keinen schamvollen Widerspruch machen, sondern ein Sprungbrett für wirklich wirksame Veränderung. Er ist Leadership Trainer & Berater, Radical Honesty Trainer-in-Training und hat einen Master in Strategie- und Innovationsmanagement. Er beschäftigt sich vor allem mit der Verbindung von Radical Honesty am Arbeitsplatz, Achtsamkeit und Conscious & Adaptive Leadership. Um all das in einen Rahmen zu gießen hat er das Honestlead Institute ins Leben gerufen und bietet Workshops und Programme für aufgeschlossene Change Maker und solche, die es noch werden wollen.

Oli Müller

  • LinkedIn

«Practise what you preach» ist das Motto von Oliver. Bei euforia designt er erfahrungsbasierte Workshops zum Thema «New Ways of Working». euforia arbeitet als Kreisorganisation und gestaltet die eigene Entwicklung nach Sinn, Werten und mit einem selbst erfundenen Wholebeing-Mix. Oliver Müller hat Publizistik studiert, verfügt über einen Master in Marketing Management, ist Scrum Master sowie Erwachsenenbildner SVEB und hat sich in Methoden wie Radical Collaboration, Theory U und Soziokratie vertieft.

Matthias Mölleney

  • LinkedIn

Nach 20 Jahren in den Diensten der Lufthansa, davon die letzten 8 auf der obersten Managementebene, wechselte Matthias Mölleney 1998 in die Schweiz. Dort war er Mitglied der Konzernleitung und Personalchef von Swissair, Centerpulse und Unaxis.

2005 gründete er die Beratungsfirma peopleXpert gmbh in Uster. Er berät und begleitet Unternehmen und Führungskräfte in Veränderungssituationen und in Fragen von Führung und professionellem Personalmanagement.

Zudem leitet er seit 2009 das Center für Human Resources Management & Leadership an der HWZ Hochschule für Wirtschaft in Zürich, unterrichtet aber auch an weiteren nationalen und internationalen Hochschulen und ist Autor der Bücher «Die Zukunft möglich machen» (Huber Verlag, Frauenfeld, 2003), «Transformational HRM» (SKV Verlag, 2018) und «Beyond Leadership» (SKV Verlag, 2019) sowie zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich Leadership, Personalmanagement und Change Management.

Ausserdem ist Matthias Mölleney Direktor am internationalen Think Tank «The Future Work Forum» und Mitglied in verschiedenen Stiftungs- und Verwaltungsräten.

Sascha Demarmels

  • LinkedIn

Sascha unterstützt als Kommunikationscoach Teams und Führungspersonen bei der alltäglichen Zusammenarbeit. Schwerpunkt dabei: Wenn wir uns in unserer zwischenmenschlichen Kommunikation mit Respekt begegnen, können wir gemeinsam mehr erreichen. Sie ist ausserdem als Trainerin und Referentin auf internationalen Tagungen unterwegs. In ihrem Fokus mit Kommunikation 3.0 stehen unter anderem der Umgang mit Konflikten, Diversität und adressaten- sowie situationsangemessener Austausch, insbesondere in selbstorganisiertem Kontext. Sascha hat einen Doktortitel in Sprachwissenschaften und Erfahrung in der Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen aus verschiedenen Branchen.

Rafael Huber

  • LinkedIn

„Führen im Team“ heisst für Rafael jede und jeder trägt Verantwortung. Alle sind Teil der Lösung, weil es sonst auch nicht alle bräuchte. Gerade weil nicht alle die gleichen Stärken haben, sind Wertschätzung und Augenhöhe so zentral. Für das Wohlgefühl, ja. Aber vielmehr auch für die Team Performance. Rafael (37) ist Familienvater und Ehemann sowie promovierter Wirtschaftspsychologe und Neurowissenschaftler. Er versteht sich als agiler Denker, Moderator, Trainer und Organisationsentwickler. Frühere berufliche Stationen führten ihn von einem Forschungslab in der Medien- und Unterhaltungsbranche, über eine internationale Wirtschaftsberatung bis hin zur Stelle als Dozent und Berater an einer Fachhochschule. Seine Interessen gelten dem Menschen in der Arbeitswelt. 

Olga Pardo

  • LinkedIn

Olga ist seit über 20 Jahren als Coach, Organisationsberaterin und Facilitator im Bereich Wissenschaft, Forschung, Bildung und Technologie tätig. Nach dem Studium der Psychologie, Betriebswirtschaftslehre und Anglistik hat sich Olga als wissenschaftliche Mitarbeiterin mit der Analyse und Gestaltung von Arbeitsstrukturen mit Fokus Handlungs- und Entscheidungsspielräume beschäftigt und nach ihrer Promotion als Personal- und Organisationsentwicklerin zahlreiche Fach- und Führungskräfte sowie Teams in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen begleitet. Olga hat sich in systemischer Organisationsberatung weitergebildet und sich in agilen Methoden vertieft. In ihrer Arbeit unterstützt sie Teams darin, Konflikte produktiv zu bearbeiten und den Wandel zu agilen, selbstorganisierten Arbeitsformen gemeinsam zu gestalten. Ihre Erfahrung und ihr Wissen über Moderation und Facilitation gibt sie auch als Dozentin an einer Fachhochschule weiter.

Anna Krebs

  • LinkedIn

Anna Krebs ist eine schweizerisch-finnische Facilitatorin, Coach und Change Agent. Sie arbeitet bei der jungen und innovativen Organisation collaboratio helvetica als Katalysatorin für die Gleichstellung der Geschlechter und arbeitet mit mehreren anderen Schweizer Organisationen als Moderatorin zusammen. Ihre Arbeit zielt auf bewusstseinsbasierte Transformation und konzentriert sich auf kreative und partizipatorische Gruppenprozesse, Inklusion und Gender. Anna hat einen Master-Abschluss in Interkultureller Kommunikation und ist zertifizierte Lebensberaterin. Ihr Ansatz ist eine Mischung aus verschiedenen Methoden wie Theorie U, Art of Hosting und die Kunst der Beteiligung . Durch ihre Arbeit möchte sie dazu beitragen, positive und nachhaltige Veränderungen herbeizuführen. 

Stefanie Gfeller

  • LinkedIn

Wir Menschen haben ein natürliches Potential an Weiterentwicklung, Kraft und Kollaboration. Doch manchmal schränken Blockaden, kollektive Annahmen und Gewohnheiten dieses Potential ein. 
Stefanie schafft in ihrer Arbeit Räume, um diese Reibungen als kollektive Wachstumsmöglichkeit zu packen, um Co-Leadership, Bewusstsein und Metaskills zu trainieren, mit ganzheitlichen Zusammenarbeitsformen zu experimentieren und Teamresilienz zu entwickeln. 
Sie ist Mitgründerin von Punkt.Null Organisationsentwicklung und dem Verein Radikale Resilienz und Gründerin der Potenzialagentur. Sie ermöglicht in ihrer Arbeit Organisationen, Teams und Einzelpersonen einen frischen Blick auf sich selbst, auf ihr Umfeld und die Welt zu werfen und dadurch Neues entstehen zu lassen

Nicole Werner

  • LinkedIn

Nicole bezeichnet sich als passionierte Forscherin und Ermöglicherin. Inmitten von Veränderung, Ungewissheit, Komplexität und Ambiguität (VUKA), wo Thematiken verschränkt, verknüpft und voneinander abhängig sind, ist Nicole in ihrem Element. Die promovierte Physikerin, ausgebildete Organisationsentwicklerin und zertifizierte Scrum Masterin begleitet Führungskräfte, Teams und Organisationen auf ihrem Weg in die Zukunftsfähigkeit.

Nicole ist Gründerin von unusMunDus-consult.ch, Dozentin für kreative Führung in der digitalen Welt und Facilitation an der Hochschule Luzern und am Institut für systemische Impulse in Zürich. Sie co-initiierte die Liberating Structures User Group Zürich sowie die deutschsprachige virtuelle Liberating Structures User Group.

Jonas Mumenthaler & Marcel Baumgartner

  • LinkedIn
  • LinkedIn

Marcel und Jonas forschen und entwickeln an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW und beschäftigen sich dabei mit agilen Organisationsstrukturen, agiler Teamarbeit und deren Zusammenhänge mit psychischer Gesundheit und Leistungsvermögen. Für Marcel als ehemaligen Unternehmensberater ist der praktische Nutzen seiner Arbeit ein besonderes Anliegen. Jonas ist es wichtig, bei seiner Arbeit immer verschiedene Perspektiven zu berücksichtigen. Beide sehen sich als praktische Forscher oder forschende Praktiker – ja nach Kontext, in dem sie sich bewegen.

Ramona Bischoff

  • LinkedIn

«Dynamisch probierend ihrer Intention folgend kämpft und streitet Ramona für eine Gesellschaft ohne Egomanien, ohne Ungerechtigkeiten, mit mehr Verbundenheit und Solidarität. Dafür und für ihre Abenteuerlust sowie ihre Neugier lässt sie die Stille der Nacht und den Schlaf zurück, genauso wie für Dinge und Menschen von berührender Bedeutung. Denn mit Menschen und den abgründigen Tiefen der facettenreichen menschlichen Existenz hat sie einen kreativen Crush. Wie auch mit dem «Wir» und dem «Ich» und den niemals endenden Dingen dazwischen. Für Ramona, wissend um den Unterschied zwischen Selbstüberhöhung und Stärke, zählt der spürbar wirkende Impact des Tuns, im Inneren wie im Äusseren. Der warm-wohligen Lüge stets die unerbittlich-(un)schöne Wahrheit vorziehend, erlebt sie Glück im aktiven Streben nach Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit.

Ramona Bischoff ist ein Mensch im Kontext. Ramona Bischoff ist KontextMensch.»
 

Nicolas Bächtold & Yves Ryser

  • LinkedIn
  • LinkedIn

Nicolas Bächtold und Yves Ryser haben zusammen an der ZHAW Arbeits- und Organisationspsychologie studiert. Während eines gemeinsamen Aufenthaltes in Berlin, kamen Sie auf die Idee Ihr Hobby Improvisationstheater als Methode für PE- und OE-Themen zu nutzen. Ihre vielfältige Berufserfahrung als IT-Projektleiter, Koch, Kaufmann, Zimmermann, Bauer und Metzger erlaubt es Ihnen unterschiedliche Steakholder passgenau anzusprechen, um so den Transfer in den Berufsalltag sicher zu stellen. 
Improvisationserfahrung haben die beiden im In- und Ausland bei namhaften Personen wie dem Begründer des modernen Improvisationstheaters Keith Jonstone oder dem Theatro Dimitri gesammelt.

Mona Dawood

  • LinkedIn

Mona ist leidenschaftlich daran interessiert, die Welt aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, um ein besseres Verständnis von uns selbst und unserer Umwelt zu gewinnen. Wer sind wir? Was tun wir hier? Wo gehen wir hin? Dies sind einige der wichtigen Fragen, die Mona bei ihrer Arbeit und in ihrem Leben antreiben. Sie setzt sich für eine nachhaltige und menschlichere Welt ein, und sie glaubt, dass wir eine solche Welt durch persönliche Entwicklung, Achtsamkeit und eine Änderung der Denkweise schaffen können, in der wir diese innere Nachhaltigkeit kultivieren. In Beratungen und Workshops begleitet Mona Einzelpersonen und Teams dabei, sich Zeit für die wichtigen Fragen in ihrem Leben zu nehmen und Schritte hin zu innerer Nachhaltigkeit und Wohlbefinden zu machen. Dazu kombiniert sie das Wissen ihrer Studien im Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie mit altem Wissen aus verschiedenen spirituellen Traditionen.

TEAM

Nicole Kopp

  • LinkedIn

Mich begeistert es, Menschen zur erfolgreicheren Zusammenarbeit zu befähigen, um somit mehr Sinnhaftigkeit, Menschlichkeit und Freude in den Arbeitsalltag zu bringen.

Thomas Haas

  • LinkedIn

Ich helfe Führungskräften

Wow-Teams zu schaffen - mit engagierten Menschen für bessere Resultate.

Christian Hofstetter

  • LinkedIn

Als Coach, Facilitator und Release Train Engineer schaffe ich jeden Tag Raum für Menschen, damit alle ihr Bestes sein können.

 

TICKETS

Im Ticketpreis enthalten sind:

  • Key Note

  • Breakout Sessions​ und Workshops

  • Kaffee-Pausen, Lunch und Apéro

  • Networking mit anderen Teilnehmer, Speakers und Partner

  • Zugang zu Workshop Material, Präsentationen und Fotos

Bezüglich Corona:

  • Wir behalten die Situation im Auge, werden die Tickets zurückerstatten, falls wir den Anlass absagen müssen, oder die Konferenz allenfalls online durchführen.

Hinweis: Rabatt Coupons kannst du unter 'Zugangsschlüssel eingeben' eintragen

 
 

LOCATION

TRAFO HALLEN BADEN
BROWN BOVERI PLATZ 1
5400 BADEN

HTTPS://WWW.TRAFOBADEN.CH/


+41 56 204 08 88
INFO@TRAFOBADEN.CH

© 2020 von TEAM BOOST DAYBei Fragen kontaktieren Sie uns bitte via team@teamboostday.ch

  • LinkedIn